LebensMittelPunkt

Ein LebensMittelPunkt in Treptow-Köpenick

Berlin hat im Juni 2020 die Berliner Ernährungsstrategie beschlossen, um eine Transformation zu einem regionalen und nachhaltigen Ernährungssystem zu erreichen.

Eine Maßnahme zur Verwirklichung ist die Entwicklung von LebensMittelPunkten. Diese sollen in drei Bereichen aktiv werden:

  • in der gemeinsamen Beschaffung, Lagerung und Verteilung regionaler, nachhaltiger oder geretteter Lebensmittel,
  • der gemeinsamen Verarbeitung in Küchen
  • in der gemeinsamen Begegnung mit Bürger:innen für ein Engagement im Kiez.

Auf unsere Initiative hin schlossen sich im November 2020  drei Personen zusammen, die die weitere Entwicklung in die Hand nahmen: eine Vertreterin des TJP e.V., ein Vertreter der Kommunalen Ökumene Treptow Köpenick und eine interessierte Bürgerin.

Bild: Ernährungsrat Berlin / ernaehrungsrat-berlin.de/lebensmittelpunkte/

 

Seit 2002 setzt sich der TJP e.V. für die Förderung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in den Bereichen Technik, Medien, IT und Naturwissenschaften ein.

Mit ihrem Bildungs- und Freizeitzentrum im Lobitzweg 1-5 besitzen sie sehr gute Voraussetzungen für den LebensMittelPunkt in Köpenick (u.a. eine Küche, einen Garten, Lagerräume und Aufenthaltsräume). Durch das Engagement des TJP e.V. wurden ein Konzept erstellt und neue Mitwirkende gefunden.

 

 

Noch in diesem Jahr sind im LebensMittelPunkt drei Workshops geplant:

Die Durchführung von Info-Veranstaltungen, der Bau von Hochbeeten für einen Schulgarten sowie gemeinsames Kochen.

Vorderansicht Lobitzweg 1-5, 12555 Berlin